Am Ostermontag trafen wir uns voll motiviert und noch etwas müde um 6.30 Uhr beim Parkplatz Landhaus in Teufen. Als wir in Peschiera del Garda mit dem Car ankamen, konnten wir gleich an dem reichhaltigen Mittagsbuffet das Mittagessen einnehmen. Die Auswahl reichte von Teigwaren bis Pommes und verschiedenen Salaten bis zu einem super Dessertbuffet.  Anschliessend wurden uns die Zimmer zugeteilt und wir konnten schon die Fussballsachen anziehen und mit dem Car auf den Fussballplatz fahren. Dieser war nicht weit von der Unterkunft entfernt. Der Montag war noch der wärmste und schönste Tag von der Woche.  Danach schien zwar die Sonne doch es wehte immer eine frische Bise.

Täglich haben wir vor dem Frühstück  noch Footing (Joggen) gemacht, damit wir auch alle wach wurden. Danach ging es wieder zum 2. Training, welches wir etwas ruhiger angingen, da wir noch am Nachmittag ein Freundschaftsspiel gegen eine lokale Mannschaft hatten. Für uns war es das 1. Mal, dass wir 11er Fussball auf die grossen Tore gespielt haben. Die 2 schnellen Stürmer haben uns vor grosse Probleme gestellt. In der 2. Halbzeit konnten wir besser dagegenhalten und hatten auch gute Torchancen, welche wir auch genutzt haben. Am Schluss stand es 7:6 für unsere Gegner. Für uns alle war das eine gute Erfahrung.

Nach 2 intensiven Trainingseinheiten am Mittwoch gingen  wir am Abend in der Pizzeria in Peschiera direkt am Gardasee noch Pizza essen. Begleitet von einem wunderschönen Sonnenuntergang. Am Donnerstag ging es dann nach dem Frühstück in den Freizeitpark Gardaland, was für uns eine grosse Überraschung war. Wir genossen es dort sehr und sind verschiedene Bahnen gefahren.

Die Rückreise war dann sehr kurzweilig und wir sind dann gegen 20:30 wieder in Teufen gut angekommen. Wir möchten uns beim FC Teufen, den Betreuern und auch dem Busfahrer Matthias für den Schuttleservice und seine Geduld bedanken.

Es war für uns ein unvergessliches Erlebnis.

Leonis Shala und Oliver Mildner für die Da Junioren