Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Coca Cola Junior League sprühte die Mannschaft förmlich vor Motivation. Das neu zusammengesetzte Team startete noch vor den Sommerferien voller Elan und Freude zu den ersten Freundschaftsspielen. Als wir dann im ersten Meisterschaftsspiel auf den mehrfachen Meister Brühl trafen, waren die Ambitionen hoch. Nach einer durchzogenen ersten Hälfte, konnten wir uns wieder fangen und eine solide zweite Halbzeit spielen. Dennoch mussten wir uns gegen diesen starken Gegner geschlagen geben. Im zweiten Spiel trafen wir auf den FC Wängi. Diesen Match gewannen wir mit einer souveränen Teamleistung zu Hause mit 9:0. Im dritten Spiel hiess unser Gegner FC Wittenbach. Auf Grund verschiedener Verletzungen konnten wir nicht mit unserer gesamten Equipe anreisen. Daher war es von Teufner Seite aus ein ziemlich mittelmässiges Spiel, das wir sodann auch verloren. Am vierten Spieltag empfingen wir zu Hause das Team Glarnerland. Wir setzten den Gegner von Anfang an unter Druck und konnten an diesem Tag mit einem 6:1 glänzen. Momentan steht der FC Teufen mit 6 Punkten aus vier Spielen auf Rang 6.

 

Joshua Andraska, Captain, Ca-Junioren

 

Bildlegende: Gabriel Caliandro beim Flanken